english


BoogieSuperStar

Rubriken: Wii, Party-Spiele*

Let´s boogie!
Let´s boogie!
Bild: Electronic Arts
Bei diesem Karaokespiel sind nicht nur gesangliche Qualitäten gefragt, sondern es wird sich auch kräftig bewegt.
Mit Wiimote in der einen und Mikrofon in der anderen Hand stürzen sich eher Mädchen als Jungen in ihre Starkarriere. Im Gegensatz zu anderen Karaokespielen steht das Tanzen im Vordergrund., wobei es darauf ankommt, mit viel Taktgefühl und der Steuerung  zu wirbeln, schwingen oder zu drehen, damit der ausgewählte Charakter stylische Moves auf das Parkett legt. Drei unterschiedliche Tanzstile lassen sich einüben: Urban, Pop und Elektro. In der „Starakademie“ erstellen die Spieler zu ihren liebsten Songs eigene Choreographien, die dann später im Starmodus zur Aufführung bereitstehen. In der „Star Show“ wählen Spieler zwischen Gesangs- und Tanzauftritten, Solo oder im Duett aus und versuchen die Jury zu überzeugen. Läuft alles gut, werden neue Songs frei geschaltet oder Tokens vergeben. Mit denen geht es dann ab in den Klamottenladen zum Umstylen. Leider sind viele der fast 70 Songs kaum bekannt. Sehr viele spanische und einige französische Lieder sind dabei, aber wenig aus den Charts. Da geht viel Spielspaß flöten. Das Original Boogie war lustiger. Der Pink-Faktor wird vor allem Mädels ansprechen. Ein Mikrofon ist nicht dabei.


Fazit:
Tolles Spiel, aber unbekannte Songs mindern den Spaß.



in Ordnung
Preisca. 30 Euro
HerstellerElectronic Arts
PlattformNintendo Wii
SpracheDeutsch
Veröffentlicht2009
Alterab 8 Jahren
USKFreigegeben ohne Altersbeschränkung
Mehrspieler:1 - 4 Spieler
Text aus:spielen und lernen (12/2009)

LAST UPDATE 08.07.2014