english


Spielen wir Modedesignerin

Rubriken: Nintendo DS, Simulation*

Mach mal Mode
Mach mal Mode
Bild: Deep Silver
In diesem Simulations- und Geschicklichkeitsspiel dreht sich alles um das passende Accessoire.
In einer kleinen Boutique fertigt die junge Designerin auf Bestellung originelle Schmuckstücke wie Ketten, Hüte und Brillen und Handschuhe an. Dabei wählt sie ein Modell des herzustellenden Objekts aus und stellt zunächst dessen Grundlage her. Brillengläser schleifen, Hutstoffe ausschneiden und aneinandernähen, sowie die Einzelteile einer Kette zusammenfügen – all das gehört ins Repertoire der perfekten Designerin und erfordert genaues Arbeiten und einiges an Geschicklichkeit.
Ist das Stück soweit fertig, kann die kleine Schmuckschöpferin ihre Kreation individuell gestalten. Dazu sucht sie sich aus diversen Schmucksteinen und Perlen das geeignete Material zur Verzierung aus, oder erstellt eigene Motive, die direkt auf dem Stoff für Portemonnaie, Hut oder Handschuh platziert werden.
Wichtig ist dabei vor allem genaues Zuhören, denn die Wünsche der Kundinnen müssen auf den Punkt erfüllt werden. Trifft ein noch so schöner Hängeohrring nicht den Anspruch der Kundin, so war die ganze Arbeit umsonst. Erfüllt die Designerin jedoch die Anliegen ihrer Auftraggeberinnen zur Zufriedenheit, so wird schon bald eine berühmte Schmuckagentin auf sie aufmerksam und lädt sie zu einem Praktikum nach Tokio ein. Wer die dortigen Missionen erfolgreich absolviert, der findet sich schon bald als Leiterin seines eigenen Ladens in Modemetropolen wie New York und Paris wieder.


Fazit:
Glitzerkram und Spaß dabei – erstaunlich kreatives Spiel für junge Mädchen.



in Ordnung
Preisca. 30 Euro
HerstellerDeep Silver
PlattformNintendo DS
SpracheDeutsch
Veröffentlicht2009
Alterab 6 Jahren
USKFreigegeben ohne Altersbeschränkung
Text aus:spielen und lernen (01/2010)

LAST UPDATE 18.09.2014