english


Teenage Mutant Ninja Turtles

Rubriken: Action*, Nintendo DS

Schildkröten in Aktion
Schildkröten in Aktion
Bild: Ubi Soft Entertainment GmbH
Seit den achtziger Jahren kämpfen sich die grünen Kampfschildkröten durch Kinofilme und Videospiele, um die Straßen New Yorks sicherer zu machen.
Spieler legen gewagte Sprungeinlagen hin, kämpfen gegen die gegnerischen Ninjas des Foot Clans oder messen zwischendurch ihre Kräfte mit ihren Brüdern im Wettrennen. Die wendigen Ninja Turtles laufen durch die Hafendocks, über Brücken-Konstrukte und schwingen sich von Dach zu Dach. Die Absprungstellen werden dabei mit Leuchtpunkten gekennzeichnet – eine große Hilfe gerade für jüngere Spieler, denn die Ninjas landen so automatisch an der richtigen Stelle.
Auch sonst ist das Spiel eher einfach gestaltet: Bei Begegnungen mit den schwarz gekleideten Foot-Ninjas setzen die Turtles mit verschiedenen Tastenfolgen nur einige wenige Combos ein. Sogar die Bossgegner sind so leicht zu bewältigen.
Der Multiplayer-Modus bietet den DS-Ninjas ein Wettrennen für zwei Freunde an, doch da jeder der beiden Spieler eine eigene DS-Karte benötigt, ist das etwas dürftig. Richtig ärgern dürften sich Besitzer eines normalen DS nicht nur über die kurze Spieldauer der insgesamt 15 Level, sondern auch über die Bildqualität. Das hauptsächlich nachts angesiedelte Spiel ist so dunkel, dass oft praktisch nur auf Verdacht gesprungen oder gekämpft wird.
Auf dem DS Lite hingegen ist die nicht allzu detailreiche, aber ordentliche 3D-Grafik ins rechte Licht gesetzt. Das Spiel gibt es auch für PC und Konsolen, allerdings liegt da die USK-Einstufung bei zwölf Jahren.


Fazit:
Die Ninja Turtles sollten die Bewachung New Yorks lieber Spiderman überlassen.





geht so
Preisca. 35 Euro
HerstellerUbi Soft Entertainment GmbH
PlattformNintendo DS
SpracheDeutsch
Veröffentlicht2007
Alterab 8 Jahren
USKFreigegeben ab 6 Jahren
Mehrspieler:1-2 Spieler
Text aus:www.internet-abc.de

LAST UPDATE 03.04.2014